Leistungen

  • Frühzeitige Risikoabschätzung (Durchführung ab der 10. SSW) für Trisomie 21, 18 und 13 oder Störungen der Geschlechtschromosomen
  • Vermeidung des Risikos einer invasiven Diagnostik bei entsprechender Indikation
  • Durchführung auch bei Zwillingsschwangerschaften und in-vitro-Fertilisierung
  • Qualitätsauszeichnung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)
  • Durchführung und Auswertung des Tests ausschließlich in Deutschland
  • Befundung und Beratung in einem ärztlich geführten Labor